Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand intensiver Entspannung. Er wird als Alpha-Zustand bezeichnet.

Das ist kein außergewöhnlicher Zustand, denn wir erleben ihn ständig – mehr oder weniger lange – immer kurz vor dem Aufwachen oder Einschlafen.

In diesem Alpha-Zustand öffnet sich unser Unterbewusstsein.

Das Gehirn ist in einem Zustand der Klarheit und verfügt über viel Energie.

Es kann erstaunliche Ideen produzieren. Hier haben wir einen verstärkten Zugang zu unserer Kreativität, zu ganz neuen Ideen.

Unser Gehirn kann in diesem Zustand erstaunliche Lösungen produzieren und auf Wunsch können verschüttete Erinnerungen aktiviert werden.

Der Geist lässt sich positiv beeinflussen, wir werden empfänglich für gewünschte Suggestionen, die uns unseren Zielen näher bringen.





Was kann Hypnose bewirken?


Das Gehirn verarbeitet Informationen sowohl bewusst als auch unbewusst. Nehmen wir an, das Unterbewusstsein hätte eine Länge von ungefähr 15 m, so ist das Bewusstsein nur 7 mm lang. D.h. im Unterbewusstsein ist der absolut größte Teil unserer Erfahrungen gespeichert und steuert das vegetative Nervensystem und die unwillkürlichen Körperfunktionen.

Auch die Entstehung von Krankheiten können hier ihren Ursprung haben. Die Hintergründe sind unserem Bewusstsein oft nicht zugänglich. In der Hypnose werden unsere Abwehrmechanismen durchlässiger, so dass wir wieder Zugang zu unseren tiefer liegenden Erfahrungen bekommen. Auch schlummernde Fähigkeiten und Ressourcen sind hier vergraben. Kinder z.B. haben in jungen Jahren sehr viel Selbstbewusstsein und Vertrauen. Diese Kräfte können wieder aktiviert und mobilisiert werden. Sie können unserem Bewusstsein wieder zugänglich gemacht und dadurch heilsame und kreative Prozesse in Gang setzen.

Hypnose kann nur funktionieren, wenn der Klient es will!

Der eigene Wille, die eigene Handlungsfreiheit bleibt in der Hypnose voll erhalten und nur Suggestionen, die dem grundlegenden Interesse und der Moral des Hypnotisierten entsprechen, können wirken.


Wie funktioniert Hypnose?

Die Arbeit mit Hypnose nutzt die Tatsache, dass sich geistige Prozesse auf den Körper auswirken.

Biochemische und neurophysiologische Zusammenhänge bewirken psychosomatische Erscheinungen.

Einige Menschen kennen das Phänomen schon aus anderen Entspannungstechniken, z.B. aus dem autogenen Training.

In der Hypnose können über den Entspannungszustand hinaus wünschenswerte Vorstellungen und Zustände suggeriert werden.

So werden Probleme gelöst und Ziele erreicht. Unser Unterbewusstsein lässt unsere Vorstellungen und nicht unseren Willen Wirklichkeit werden.

(Denn wer wäre nicht gesund, schlank und frei, wenn es alleine durch Willenskraft zu erreichen wäre?)

Die Kombination von NLP und Hypnose

Die effektiven Methoden des NLP können noch tiefgreifender und erfolgreicher wirken, wenn das Unterbewusste im Alpha-Zustand geöffnet ist und mitarbeitet. So können Veränderungen auf einer noch tieferliegenden Ebene bewirkt werden.

Hierdurch können Ressourcen nicht nur verstärkt, sondern auch entdeckt werden, zu denen man im Wachzustand nicht immer Zugang findet.

Weiterhin können - wenn der Klient dies will - Ursachen von Blockaden entdeckt werden, die das kontrollierende Bewusstsein oft nicht zulässt. Dies ermöglicht einen tiefgreifenden und wirkungsvollen Abbau von Blockaden und Hindernissen.

So kann durch die Kombination der beiden Methoden der Erfolg noch verstärkt werden.



Am Kohlendey 1 | 40885 Ratingen | Tel: 02102 - 308644 | eMail: lisa.kleinrahm@nlp-kleinrahm.de